Spektralanalysen von seimischen Aktivitäten und Erdbeben.

Seismische Nachweise

Seismische Nachweise und Erdbebensimulationen werden in der heutigen Zeit immer wichtiger. Sie können überall dort erforderlich werden, wo bei Versagen der Komponenten Menschenleben in Gefahr sind. Aber auch dort, wo auch nach einem Erdbeben die Funktionsfähigkeit der Komponenten gewährleistet sein muss.
 

Berechnungsarten

In der Regel wird zunächst eine Modalanalyse durchgeführt, um die Frequenzen und Schwingungsformen der Struktur zu bestimmen. Die Ergebnisse dienen oft als Grundlage für die Auswahl der weiteren Analyseart. Je nach Geometrie, Frequenz und Anforderung können die Nachweise in die folgenden Analysen aufgeteilt werden:

 

Zeitlicher Beschleunigungsverlauf eines Erdbebens
Zeitlicher Beschleunigungsverlauf eines Erdbebens
(zum Vergrößern bitte Bild anklicken)

Spektrum der Erdbebenbeschleunigung


Spektrum der Erdbebenbeschleunigung
(zum Vergrößern bitte Bild anklicken)

 

Nachweise

Im Zusammenhang mit seismischen Untersuchungen können die folgenden Nachweise relevant werden:

Erdbeben und Anforderungen

Die Wichtigkeit der Bauteile oder Gebäude wird in der Regel in seismischen Normen durch einen sogenannten Importance Factor berücksichtigt. Dabei wird z.B. ein landwirtschaftliches Gebäude in dem sich eher selten Menschen aufhalten anders bewertet als ein Kraftwerk oder Krankenhaus, das auch nach einem Erdbeben Menschen versorgen muss.

Auch können für verschiedene Erdbebenintensitäten und Widerkehrperioden unterschiedliche Anforderungen festgelegt werden. Z.B. kann für ein Bauteil die volle Funktionsfähigkeit nach einem Erdbeben mit Wiederkehrperiode alle 475 Jahre gefordert werden, während bei einem Erdbeben mit Wiederkehrperiode alle 2475 Jahre leichte Schäden und erforderliche Reparaturen toleriert werden können.
 

Erdbebengefährdungszonen in Deutschland

Erdbebengefährdungszonen in Deutschland
(zum Vergrößern bitte Bild anklicken)
 

Seismische Normen

Wir können Nachweise nach den gängigen europäischen und amerikanischen Normen durchführen. Hierzu zählen u.a. Eurocode 8 bzw. EN 1998, UBC'97, IBC oder ASCE. Bei Bedarf führen wir die Nachweise auch gemäß anderen nationalen Normen (z.B. SNiP für Russland, oder IS Indian Standard) durch.
Im Zusammenhang mit den seismischen Normen wenden wir auch immer die dazugehörigen nationalen Normen an wie z.B. DIN 18800 bzw. EN 1993 (Stahlbau), AD2000 oder EN 1993 (Druckbehälter), AISC (Amerikanische Normen), KTA (Deutsche Norm für den Kernkraftwerksbau).

 

Haben wir Ihr Intresse geweckt? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail. Wir werden Sie dann gerne umfassend beraten.